News U19

U19 kämpft weiter

Im Nachholspiel in Traunstein war die U19 von FCBI mal wieder die klar bessere Mannschaft mit mehr Spielanteilen und unzähligen Torchancen. Ein Tor wegen zweifelhaftem Abseits nicht gegeben, Innenpfosten und der Ball trudelt ins Aus dies nur die traurigen Höhepunkte seitens der Panters. Hinzu kamen noch einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichter, was uns selbst Traunsteiner Zuschauer bestätigten. Das Tor für Traunstein fiel in einer starken Drangperiode der FCBI mehr als überraschend und so waren die Verantwortlichen aus dem Chiemgau mehr als erleichtert über ihren Heimsieg. Alte Fussballweißheit: „Wenn du hinten drin bist, dann kommt meist auch noch Pech hinzu …“

 

Die Aufgabe beim nächsten Auswärtsspiel in Oberföhring war nun nicht einfacher geworden. Doch die Jungs aus der U19 und mit Verstärkung aus der erfolgreichen U17 lassen sich nicht hängen und nehmen jedes Spiel als eine Bereicherung und Erfahrung an. Ganz nach dem Olli Kahn-Motto: „Weiter – immer weiter“. Zu Beginn der Partie merkte man beiden Mannschaften die Aufregung an und sie begannen sehr verhalten. Keiner wollte einen Fehler machen. Unserer Jungs erarbeiteten sich nach und nach mehr Feldüberlegenheit und bestimmten das Spiel. Oberföhring überraschte nur durch eher zufällige Aktionen auf ihren starken Stürmer. Die Panters hatten nach den glück- und torlosen Wochen nun endlich mit ihrer ungebrochenen Willenskraft den Erfolg auf ihrer Seite und gingen durch ein Stürmertor nach klugem „10er Ball“ in Führung. Noch vor dem Pausentee gelang auch endlich ein Kopfballtor nach einem Freistoß. Mit der mannschaftlichen Geschlossenheit konnte der FCBI den Vorsprung bis kurz vor Schluss halten und die Freude war mit dem 2:1 Sieg kaum zu bändigen. Der Anschlusstreffer war nur ein kleiner Schönheitsfehler und die Mannschaft feierte ihren hochverdienten Auswärtssieg. Ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen Fans am heutigen Tag. „Das gibt der Mannschaft und natürlich auch dem Trainerteam sehr viel Rückenwind und Vertrauen, wenn die Eltern und Verantwortlichen am Sonntag nach München zum Auswärtsspiel anreisen.“ So die erleichterten Trainer Gaier und Hans.

Drittes Unentschieden der U19 in Folge

Die U19 der JFG FC Bavaria Isengau trat am letzten Samstag unter optimalen äußeren Bedingungen und auf einem erstklassigen Platz in Aschau gegen U19 aus FFB an.

 

Bereits zu Beginn merkte man die Anspannung beiden Mannschaften an. Keiner wollte heute verlieren. Die Mannschaften tasteten sich ab und es war ein taktisch geprägtes Geduldsspiel ohne große Höhepunkte. Das souveräne Schiri-Gespann hatte mit der sehr fairen Party keinerlei Proble...me. Der FCBI versuchte zwar in der letzten Viertelstunde mehr Torchancen zu erarbeiten und erzielte sogar ein Tor, was allerdings vom Assistenten als Abseits gewertet wurde. So ging die Partie mit einem leistungsgerechten Remis zu Ende.

 

„Sehr positiv war heute die mannschaftliche Geschlossenheit. Die Jungs haben die taktischen Maßnahmen in der Defensive sehr gut umgesetzt. Mit dieser Geschlossenheit werden wir am kommenden Mittwoch in Traunstein ein ebenbürtiger Gegner sein.“ So das Trainergespann Gaier/Hans nach dem Spiel.

Verstärkung des Trainerteams für die U19 und U18

Ab sofort ergänzen die beiden in Waldkraiburg bestens bekannten Trainer Slawa Leibel und  Corneliu Kunst unser FCBI-Trainerteam und werden

versuchen den Klassenerhalt mit unseren U18-Junioren zu schaffen.

Die beiden waren die letzten Jahre beim TSV Ampfing (U15 Junioren) sowie bis vor kurzem beim FC Mühldorf (U17 & U19 Junioren) als Jugendtrainer aktiv.

Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf eine lange, gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Jürgen Hans der bis letztes Wochenende für die U18 als Trainer verantwortlich war, wechselt in das BOL-Team der U19 Junioren und wird hier versuchen

gemeinsam mit dem Chef-Trainer Alexander Gaier das anvisierte Saisonziel „Klassenerhalt“ zu realisieren.

„Habe mich nicht gegen die U18 sondern für die U19 entschieden. Wir wollen uns noch intensiver und fokussierter der Aufgaben der U19 Junioren in der

Bezirksoberliga widmen und dies geht einfach zu zweit besser und effektiver“ so Jürgen Hans.

Rückrundenvorbereitung - A-Junioren

Unsere A-Junioren haben die Vorbereitung auf die Rückrunde am letzten Wochenende mit einem viertägigen Trainingslager unter perfekten Rahmenbedingungen in Umag/Kroatien abgeschlossen. Es konnten jedoch aufgrund beruflicher und schulischer Verpflichtungen leider einige Teammitglieder nicht an dem Trainingslager mit teilnehmen.

 

Auf dem Programm in Umag standen an den drei Trainingstagen insgesamt fünf qualitative Trainingseinheiten auf dem Platz sowie diverse Taktik- und Teamsitzungen. Das Trainerteam sowie die teilnehmenden Spieler haben das Trainingslager, dass zusammen mit einer lokalen Sportagentur organisiert wurde als „überragend und perfekt“ resümiert.

 

Nun will man versuchen das positive Erlebnis und die Stimmung mit in die Rückrunde zunehmen und alles daran setzten mit beiden Mannschaften das Ziel

Klassenerhalt sobald als möglich zu realisieren.

Neuzugänge für unsere U19-Junioren - BOL-Mannschaft

Zur qualitativen Kaderverstärkung sind wir sehr froh das sich die beiden Nachwuchstalente Manuel Glasl (Torhüter vom TSV 1864 Haag) und Denis Draganovic (Defensivspieler vom TSV 1860 Rosenheim)

für einen sofortigen Vereinswechsel zu uns entschieden haben.

Obwohl es sich bei Manu und Denis um Spieler des jungen A-Jugendjahrgang handelt, sind wir uns sicher, dass beide uns extrem dabei helfen werden das Ziel „Klassenerhalt“ in der Bezirksoberliga zur realisieren.

Manu und Denis, noch einmal - Herzlich willkommen bei uns!!

Die ersten Tore im ersten Ligaspiel in der BOL der A-Junioren in der ersten Saison der JFG FC Bavaria Isengau gegen SV Waldeck-Obermenzing München

Die ersten Tore im ersten Ligaspiel in der BOL der A-Junioren in der ersten Saison der JFG FC Bavaria Isengau gegen SV Waldeck-Obermenzing München
Die ersten Tore im ersten Ligaspiel in der BOL der A-Junioren in der ersten Saison der JFG FC Bavaria Isengau gegen SV Waldeck-Obermenzing München

Hier gehts zum Fanshop 2017!

FCBI Fanshop 2017.pdf
PDF-Dokument [286.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Norbert Lang